Fiat 500X Sport Fahrbericht

Der Name ist Programm

Fiat 500X 2018 Foto: Fiat 13 Bilder

Die dynamische Sport-Version des Fiat 500X verspricht jede Menge Fahrspaß und zielt auf junge Außendienstler, denen das bisherige Modell viel zu brav war.

500.000 Stück seit 2014: Der Fiat 500X ist eine Erfolgsstory. Im Vergleich zum kleinen Cinquecento wirkt der Crossover jedoch um einiges erwachsener, denn zu seinen Stärken zählt neben dem ebenfalls knuffigen Outfit vor allem das gute Platzangebot. Letztes Jahr bekam der 500X ein Facelift mit neuen Motoren sowie einem Innenraum-Update. Nun legen die Italiener mit der Sport-Variante noch eins drauf.

Die Sport-Version ist das neue Topmodell im Modellprogramm und zeigt im Vergleich zu den Ausstattungslinien Urban und Cross mehr Liebe zum Detail. Optisch spielt der Kleine mit den Muskeln und setzt eigene Akzente. Sport steht für eigens gestaltete Stoßfängern, andere Seitenschweller sowie ein Doppel-Endrohr an der Abgasanlage. Hinzu kommen schwarze Türgriffe, und die Sport-Embleme an den vorderen Kotflügeln. Da wo Sport drauf steht, ist natürlich auch Sport drin. Deshalb blickt der Fahrer im Innern auf ein zentrales TFT-Display mit roten Elementen, greift in das nach unten hin abgeflachte Sport-Lenkrad, welches mit Alcantara-Applikationen bezogen ist und bedient beim Ausritt mit dem kleinen Wilden eine Alu-Pedalerie.

Fiat 500X 2018
Der Innenraum wurde mit Applikationen aus Alcantara aufgewertet. Das Sport-Lenkrad ist nach unten hin abgeflacht, die Pedale bestehen aus Aluminium.

Ebenso wurde das Fahrwerk überarbeitet und straffer abgestimmt. An der Vorder- und Hinterachse des 500X Sport kommen adaptive Stoßdämpfer mit FSD-Technologie (Frequency Selective Damping) zum Einsatz. Sie können ohne teure Elektronik die Dämpfer automatisch auf die Straßenverhältnisse anpassen. Serienmäßig rollt der Sport auf 18-Zoll-Rädern, optional gibt’s schicke 19-Zoll-Felgen. Außerdem haben sich die Italiener die Lenkung vorgeknöpft und sie für ein besseres Ansprechverhalten direkter ausgelegt. Und zu guter Letzt duckt sich die Karosserie des Dynamikers um 13 Millimeter tiefer über dem Asphalt.

Fiat stellt drei Motoren zur Wahl. Den Einstieg bilden ein Dreizylinder mit 120 PS sowie ein gleichstarker Diesel. Darüber rangiert der von uns gefahrene 1,3-Liter-Vierzylinder mit 150 PS, der generell mit einem Sechsgang-Doppelkupplungsgetriebe angeboten wird. Im Gegensatz zu anderen 500X-Modellen ist der Sport nicht mit Allrad erhältlich, hier werden ausschließlich die Vorderräder angetrieben.

Fiat 500X 2018 Foto: Fiat
Zu erkennen gibt sich der kleine Heißsporn an dem überarbeiten Stoßfängern nebst neugestalteten Seitenschwellern.

Unsere erste Ausfahrt mit dem kleine Crossover-Heißsporn und seiner 150 PS starken Topmotorisierung sorgt für eine kleine Überraschung. Bisher erwies sich der kräftigste Vierzylinder im Programm als ein gemütlicher Cruiser. Doch im 500X Sport hat das gleiche Triebwerk richtig Biss und zeigt sich wesentlich leistungsbereiter, während die Doppelkupplung weiterhin komfortabel schaltet. Aber den größten Sprung macht Crossover bei der Fahrdynamik. Er durcheilt flink und präzise durch die Kurven und vermittelt hierbei einen hohen Fahrspaß.

Allerdings geht die sportlich-straffe Abstimmung zu Lasten des Komforts. Auf schlechten Straßen werden die Insassen im 500X Sport nie in Unklarheit über den Fahrbahnzustand gelassen und ordentlich durchgeschüttelt. Aber wie war das nochmal? Wo Sport drauf steht, sollte auch Sport drin sein. Diese Binsenweisheit bringt es beim kleinen 500 X Sport auf den Punkt und trifft zumindest in Sachen Fahrverhalten auch kompromisslos zu.

Technische Daten
Fiat 500X Sport 1.6 Multijet Fiat 500X Sport 1.0 Firefly Fiat 500X Sport 1.3 Firefly DCT
Karosserie
Aufbau SUV SUV SUV
Zahl der Sitzplätze 5 5 5
Motor/Antrieb
Antriebskonzept Dieselmotor Benzinmotor Benzinmotor
Kraftstoff Diesel Super Super
Anzahl Zylinder 4 3 4
Hubraum 1.598 cm³ 999 cm³ 1.332 cm³
Leistung 88 kW (120 PS) 88 kW (120 PS) 110 kW (150 PS)
Drehmoment 320 Nm bei 1.750/min 190 Nm bei 1.750/min 270 Nm bei 1.850/min
Getriebe manuell manuell DSG/Doppelkupplung
Anzahl Gänge 6 6 6
Antrieb Vorderrad Vorderrad Vorderrad
Preis
Grundpreis ohne MwSt.Herstellerangabe 22.252 Euro 19.739 Euro 22.092 Euro
Abmessungen/Gewichte/Reifen
AußenmaßeLänge x Breite ohne Spiegel x Höhe 4.265 x 1.796 x 1.595 mm 4.265 x 1.796 x 1.595 mm 4.265 x 1.796 x 1.595 mm
Radstand 2.570 mm 2.570 mm 2.570 mm
Leergewichtvollgetankt inkl. 75 kg Fahrer 1.395 kg 1.395 kg 1.485 kg
Zuladung 445 kg 485 kg 455 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 1.840 kg 1.880 kg 1.940 kg
Reifengröße vorne 225/45 R 18 225/45 R 18 225/45 R 18
Reifengröße hinten 225/45 R 18 225/45 R 18 225/45 R 18
Fahrleistung und Verbrauch
Beschleunigung 0-100 km/h 10,7 s 10,9 s 9,1 s
Höchstgeschwindigkeit 187 km/h 188 km/h 200 km/h
VerbrauchHerstellerangabe WLTP 5,1 l/100 km 5,9 l/100 km 6,1 l/100 km
CO2-AusstoßHerstellerangabe WLTP 134 g/km 134 g/km 140 g/km
Effizienzklasse B C D
 
Slnr 107233 107234 107235
Betriebskosten
Fiat 500X Sport 1.3 Firefly DCT Fiat 500X Sport 1.6 Multijet Fiat 500X Sport 1.0 Firefly
Basisdaten
Grundpreis ohne MwSt. 22.092 Euro 22.252 Euro 19.739 Euro
Teuerung während der Nutzungsdauer 3.519 Euro 3.544 Euro 3.144 Euro
Gebundenes Kapital 16.478 Euro 16.854 Euro 14.625 Euro
Feste Kosten pro Jahr
Kapitalverzinsung 1.384 Euro 1.416 Euro 1.228 Euro
Abschreibung 3.062 Euro 2.966 Euro 2.775 Euro
Kfz-Steuer 118 Euro 230 Euro 98 Euro
Typklasse HP/TK/VK 18/17/17 20/18/21 18/17/17
Haftpflichtversicherung * 890 Euro 994 Euro 890 Euro
Kaskoversicherung * 723 Euro 972 Euro 723 Euro
Unterstellung/Garage 573 Euro 573 Euro 573 Euro
Summe feste Kosten/Jahr 6.750 Euro 7.151 Euro 6.287 Euro
Summe feste Kosten/km 33,8 ct 35,8 ct 31,4 ct
Variable Kosten pro km
Kraftstoff 9,9 ct 6,1 ct 9,2 ct
Reifen 2,2 ct 2,2 ct 2,2 ct
Wartung und Reparatur 11,4 ct 10,9 ct 11,0 ct
Summe variable Kosten/km 23,5 ct 19,2 ct 22,4 ct
Gesamtkosten
Gesamtkosten pro km 57,3 ct 55,0 ct 53,8 ct
Quellenangabe Betriebskosten
Daten berechnet von Dekra Dekra Dekra
Stand 10/2019 10/2019 10/2019
Versicherung * Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung. Versicherung jeweils bei 70 Prozent mit 500 Euro Selbstbeteiligung, einschließlich Teilkasko mit 150 Euro Selbstbeteiligung.
Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel VW e-Up (2020) im Fahrbericht In finanzieller Reichweite Opel Corsa F (2020) im Fahrbericht Kleiner Flitzer mit Spar-Diesel
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen