Fiat Ducato 2020 Fahrbericht

So fährt der Diesel mit Automatik

fiat, ducato Foto: Fiat 4 Bilder

Fiat hat seinen großen Transporter Ducato geliftet. Auf den ersten Blick bleibt dabei alles beim Alten – die Änderungen stecken nämlich unterm Blech.

Ein Helm aus dem antiken Sparta soll der Front des Ducato Modell gestanden haben. Vielleicht. Gewiss ist der Fiat aber einer der Platzhirsche im Segment der 3,5-Tonnen-Transporter und erst recht bei den Wohnmobilen. Mit dem neuen Modelljahr halten einige Neuerungen Einzug. So haben die Italiener bei den Leistungsvarianten nachgelegt. Gleichzeitig rollt der Ducato serienmäßig mit Eco-Pack vor: Start-Stopp-Automatik, ein Eco-Schalter, über den der Fahrer seinen Transporter sparsamer abstimmen kann, sowie eine intelligente Lichtmaschine und eine elektronisch gesteuerte Kraftstoffpumpe sollen Sprit sparen.

Powermotoren mit technischem Feinschliff

Bei seinen 2,3-Liter-Motoren unterscheidet Fiat zwischen den Splittergruppen Regular und Power in den Leistungsstufen 120/140 beziehungsweise 160/180 PS. Fiat betont aber, dass es sich trotz des gleichen Hubraums nicht nur um ein Chiptuning handelt. So rollen die Power-Motoren mit verstärkter Kurbelwelle samt größeren Lagern, weiter optimiertem Turbo, variabler Ölpumpe und einem eigenen gekühlten Kreislauf der Abgasrückführung vor, sind also auf besonders hohe Laufleistungen ausgelegt. Im Antriebsstrang sorgt neben dem Eco-Pack der Turbolader mit variabler Geometrie für weitere eingesparte Verbrauchszehntel. So liefern die Triebwerke schon aus niedrigen Drehzahlen mehr Kraft. Wesentlich revolutionärer fällt allerdings die neue Automatik aus, die im Testwagen die Kraft der tatsächlich 177 Pferde sortiert. Fiat greift auch hier, wie beim Infotainment, auf eine Konzernlösung zurück. Ein anderer prominenter Nutzer des Neunganggetriebes namens 9-Speed ist die Marke Jeep. Dank elektronischer Steuerung verspricht Fiat besonders viel Fahrkomfort. Drei Schaltprogramme – Normal, Eco und Power – stehen zur Auswahl. Zudem genehmigt Fiat ein wenig mehr Drehmoment als beim Handschalter. Hier sind es satte 450 Nm. Möglich macht dies auch die Kraftübertragung per robustem Drehmomentwandler.

fiat, ducato Foto: Markus Bauer
Im Cockpit dominiert das neue Infotainmentsystem aus dem Mopar-Regal. Chic, aber gewöhnungsbedürftig.

Tatsächlich setzt sich der Ducato mit der Automatik zunächst behutsam in Bewegung. Im ersten Gang kommen Zweifel am potenten Motor auf. Ist die Fuhre aber einmal in Bewegung, und die zweite Stufe liegt an, offenbart der Antriebsstrang sein wahres Gesicht und lässt den angriffslustigen Spartaner durchblicken. Der Ritt durch die Gänge mutet sogar sportlich an. Dabei hilft auch die Lenkung, die den Ducato gerade in engen Kurven zum Zirkelmeister macht. Dazu kommt im neuen Ducato eine echte Heerschar – König Leonidas hätte seine Freude gehabt – an Assistenzsystemen, vom Totwinkelassi über eine automatische Notbremse vor Hindernissen bis zum Spurhaltehelfer, der allerdings nur warnt und nicht eingreift. Zudem erkennt der Ducato anhand von Radarsensoren rückwärtigen Querverkehr. Und auch im Innenraum macht sich neue Elektronik breit. Das neue Infotainmentsystem unterstützt Apple Carplay und Android Auto und stellt seine Infos auf einem sieben Zoll großen Touchscreen dar. Die Bedienung erfordert allerdings ein wenig Eingewöhnung. Tolles Feature: Der Fahrer kann im System die Maße seines Fahrzeugs hinterlegen und so verhindern, dass ihn das Navi statt an den Zielort in die Bredouille führt. Einzig die Sitzposition ist für größere Fahrer nicht optimal. Ein wenig mehr Verstellweg wäre wünschenswert.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 06/07 Titel
06-07/2020 17. Juli 2020 Inhalt zeigen
firmenauto Fahrtrainings
Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2020

E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Streetscooter Work Streetscooter 2020 Fahrbericht Facelift für Work und Work L Ford Transit Facelift (2020) Fahrbericht Ein bisschen unter Strom
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.