Schließen

Fiat Scudo Facelift für den Transporter

Foto: Fiat

Mit leichten Retuschen schickt Fiat den Transporter Scudo ins neue Modelljahr.

Armaturenbrett und Türverkleidung der Kastenwagen-Version sind nun in einheitlichem Grau gehalten, in der Pkw-Variante findet sich eine schwarze Mittelkonsole. Bei allen Modellversionen ist nun die Einfassung für den Kühlergrill silbergrau gehalten. Unverändert bleibt das Karosserieangebot: Vier Grundvarianten – vom Kastenwagen bis zum Kleinbus – stehen zur Wahl, hinzukommen unterschiedliche Radstände und Dachhöhen. Im Antriebsprogramm finden sich drei Diesel mit Leistungswerten zwischen 66 kW/90 PS und 120 kW/165 PS. Die Preise für das Schwestermodell von Peugeot Expert und Citroen Jumpy nennt Fiat nicht, der aktuelle Scudo startet als Kastenwagen bei 19.849 Euro netto.

Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Skoda Superb Assistenzsystem 2022 Asistenzsysteme in Firmenwagen Was bringen Fahrhilfen? e.Volution Meta - 2025 e.Volution Meta Abo-Shuttle für Pendler
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

Titelseite firmenauto 04/2022
04/2022 24. Juni 2022 Inhalt zeigen