kind, rakete, start-up, jungunternehmer, unternehmensgründer Zoom
Foto: Igor Yaruta

Firmen-kfz.de

Firmenwagen-Leasing für Start-ups

Jungunternehmer haben kaum Chancen, günstig Firmenwagen zu leasen. Die Online-Plattform firmen-kfz.de springt in die Bresche.

Sie haben keine Kredithistorie, keine Referenzen und oft auch keine Bürgen. Jungunternehmer haben es in Finanzierungsfragen schwer, und häufig auch keine Chance, einen Firmenwagen zu leasen. Die Online-Plattform setzt genau dort an. In Kooperation mit den Marken BMW und Mini hat das Unternehmen verschiedene Modelle im Angebot, die nach eigenen Angaben für Neugründer erschwinglich und unkompliziert zu erhalten seien. Damit schließt die Plattform zur Beschaffung und Verwaltung von Firmenfahrzeugen eine Lücke auf dem auf Privatpersonen und etablierte Unternehmen ausgerichteten Leasingmarkt.

Nach einer umfangreichen Beratung, in der Themen wie Laufzeit und effektive Kosten beim Leasing zentraler Bestandteil sind, ermittele Firmen-kfz.de individuelle Angebote. Diese variieren vom Mini für eine Monatsrate von 339 bis hin zu Limousinen von BMW für 489 Euro. Sowohl Start-ups, die älter als sechs Monate sind, als auch andere gewerbliche Kunden profitieren von den Leasing-Angeboten ohne Kilometerbegrenzungen von Firmen-KFZ.de.

Autor

Datum

18. September 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres