FIRMENAUTO 08/2015

Fuhrparkmanagement und vieles mehr

Fa 08 2015 Meldung

In FIRMENAUTO 08/2015 steht Fuhrparkmanagement im Mittelpunkt. Außerdem: Interview mit dem Leiter International Fleet bei VW Financial Services, Vorstellungen neuer Firmenwagen und ein  Vergleichstest von Mini-SUV

SCHWERPUNKT FLOTTENMANAGEMENT

Große Marktübersicht: Alle Dienstleister und was sie den Fuhrparkverwaltern bieten
Telematik im Firmenwagen: Eine Studie zeigt, dass Telematiksysteme in den Autos immer komplexer werden. Der Fuhrparkchef muss wissen, wie er mit der Datenflut umgeht.

MANAGEMENT

Erdgas- und Autos: Die Steuerbegünstigung für CNG und LPG soll bis 2026 verlängert werden. Gasfahrzeuge bleiben unter Kostenaspekten also weiter sehr interessant als Firmenwagen.

Kraftstoffpreise: Sprit ist billig wie lange nicht mehr. Doch wie lange noch? Flottenchefs müssen sich bereits darauf vorbereiten, dass es an der Zapfsäule wieder teurer wird.

Elektromobilität: Ob die Bundesregierung die Million Elektroautos bis 2020 schafft? Eher nicht. Jetzt sollen es neue Leuchtturmprojekte richten. Die Sonderabschreibung für E-Autos hingegen ist immer noch nicht verabschiedet.

Interview: Knut Krösche leitet den internationalen Flottenbereich bei VW Financial Services. Er erklärt, warum das internationale Geschäft so wichtig ist für den Finanzdienstleister.

Die besten Marken: Wer bietet die besten Dienstleistungen für den Fuhrparkmanager, wer baut die umweltfreundlichsten Firmenwagen, wer hat das beste Preis-Leistungsverhältnis? Unsere Leser haben die besten Marken FIRMENAUTO gewählt und wir nennen duie Gewinner.

AUTO, TECHNIK & KOSTEN

Mercedes GLE: Aus der M-Klasse wird der GLE. Doch dahinter steckt mehr als ein neuer Name. Der SUV bekommt neue, sparsamere Motoren, darunter auch einen Plug-in Hybriden

Mercedes GLE Coupé: BMW hat's mit dem X6 vorgemacht, jetzt will Mercedes mit einem dicken SUV im Coupé-Stil für die Chefetage nachziehen. 

BMW 3er: An der Optik hatten Firmenwagenfahrer bisher wenig zu meckern. An der Technik aber eigentlich auch nicht. Trotzdem hat BMW nachgelegt und vor allem an der Verbrauchsschraube gedreht.

VW Touran: Zwölf Jahre und einige Modellpflegen hat es gedauert, doch jetzt steht der neue Touran beim Händler. Das Auto für den freizeitorientierten User-Chooser ist praktischer geworden, bietet mehr Platz und verbraucht deutlich weniger.

Toyota Avensis: Kein Toyota ohne Hybrid? Doch, der Avensis verzichtet darauf. Stattdessen bekommt er nun sparsame Diesel von BMW. Es hätte schlimmer kommen können.

Vergleichstest Mini-SUV: Newcomer Mazda CX-3 mischt die Szene auf. Wir prüfen, ob er mehr draufhat als die charakterstarken Konkurrenten Heep Renegade und Mini Countryman.

Elektroautos bei Audi: Erst war er fast fertig, dann wurde er kurzfristig aus Kostengründen gestrichen - und jetzt ist klar: Audi baut den Extremsportler R8 doch auch mit einem E-Motor. Ein Teil der teuren Technik soll künftig in die Großserie einfließen.

Ist der Diesel am Ende? Von wegen, da ist noch viel Luft nach oben, sagen Motoren-Ingenieure und Kraftstoffentwickler. Beide arbeiten eng zusammen, damit unsere Firmenwagen künftig noch sparsamer unterwegs sind.

Kostencheck kleine und kompakte Vans: Alle Kosten der als Firmenwagen meist verkauften Modelle sowie eine Übersicht der sparsamsten Benziner und Diesel.

Das aktuelle Heft können Sie hier bestellen. Eine Übersicht über den kompletten Heftinhalt finden Sie hier .

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.