Firmenauto

Athlon trotzt der Wirtschaftskrise

Die Leasinggesellschaft Athlon Car Lease hat im ersten Halbjahr 2,5 Prozent mehr Neuverträge abgeschlossen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Mit einem Plus von zehn Prozent verzeichnete Athlon im Bereich Fuhrparkmanagement den höchsten Zuwachs. Im Full-Service-Leasing profitiert Athlon nach eigenen Angaben besonders von steigenden Raten der Wettbewerber und dem sich langsam erholenden Markt. Athlon verweist auf eine Umfrage von Dataforce, nach der 57 Prozent der Flottenbetreiber von ihrer Leasinggesellschaft mit steigenden Raten konfrontiert worden sind. Acht Prozent hätten keine Neu- oder Anschlussverträge erhalten, in vier Prozent hatte der Leasinggeber die Verträge vorzeitig gekündigt. Laut Geschäftsführer Ryjan Rutgers hat auch Athlon Restwerte korrigieren müssen. Die Anpassung sei aber moderat ausgefallen, da das Unternehmen nie auf hohe Restwerte spekuliert habe, um den Kunden bewusst niedrige Leasingraten anzubieten. Der Bundesverband Deutscher Leasingunternehmen BDL hatte für das erste Quartal 2009 zehn Prozent weniger Neuverträge prognostiziert. Tatsächlich sei der Markt um 15 Prozent eingebrochen.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel 900 Transporter für ISS Renault startet große Fahrzeuglieferung Fleet Convention Österreich Branchentreff für Österreich in Wien
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.