Firmenauto

Citroën reagiert auf Nemo-Panne

Citroën reagiert auf Nemo-Panne Foto: Bild: Citroën

Citroën hat auf das Umkippen des Hochdachkombis Nemo beim jüngsten ADAC-Ausweichtest reagiert und stattet künftig alle Nemos mit ESP aus. Gleiches gilt nach Angaben des ADAC für das Schwesterfahrzeug Peugeot Bipper. Die Dieselvarianten seien ab September 2010 mit dem Stabilitätsprogramm verfügbar. Weil für die Benzinversionen das ESP neu entwickelt werden müsse, sei das Sicherheitsfeature für diese Modelle erst einige Monate später zu haben. Beim jüngsten ADAC-Ausweichtest war der nicht mit ESP ausgestattete Nemo bereits bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h umgekippt. Sein direkter Konkurrent Fiat Qubo, der über ESP verfügt, meisterte das Ausweichmanöver hingegen problemlos. Der Test für den Peugeot Bipper wurde anschließend aus Sicherheitsgründen nicht mehr durchgeführt.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 03 Titel
03/2020 27. März 2020 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Inspektion bei Seat Werkstätten holen Autos kostenlos ab Fahrzeugübergabe Verkauf Carmada Fuhrparkmanagement Automatisierte Fahrerunterweisung
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.