Firmenauto

i-MiEV an 200 Standorten verfügbar

i-MiEV wartet auf Probefahrer Foto: Bild: Hersteller

Das Elektrofahrzeug Mitsubishi i-MiEV steht laut Hersteller an 200 Standorten Deutschland-weit für Probefahrten bereit. Mitsubishi vertreibt den Stromer über sein bestehendes Händlernetz. Allerdings müssen die Filialen wegen der neuen, ungewohnten Antriebsart vorher ein spezielles Schulungsprogramm absolvieren. Der Hersteller will in seinem Händlernetz nach und nach 400 Standorte für den i-MiEV qualifizieren. Diese Betriebe sind dann auch in der Lage, die Autos zu warten und Reparaturen an der Hochspannungstechnik durchzuführen. Von der größeren Abdeckung verspricht sich Mitsubishi, allen Interessenten in mittelbarer Nähe ein solches Fahrzeug vorführen zu können. Informationen zu den Probefahrten gibt es unter http://www.imiev.de. Der Mitsubishi i-MiEV ist ein reines Elektrofahrzeug. Der 67 PS starke Elektromotor beschleunigt den Stromer auf 130 km/h. Eine Ladung der Lithium-Ionen-Batterie reicht laut Mitsubishi für bis zu 150 Kilometer Fahrt. Der i-MiEV kostet 28.341,90 Euro netto.

Neues Heft
firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Verbrauch von Neuwagen steigt Neuwagen brauchen mehr SUV und Benziner sind Schluckspechte Mercedes EQC Zukunftspläne von Mercedes Ohne Strom geht nichts
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.