Firmenauto

Lada bietet zwei Modell-Varianten an

Lada bietet zwei Mittelklasse-Varianten an Foto: Bild: Lada

Der Lada 2170 und der Lada 2172 gehen an den Start. Das neue Auto steht ab sofort nach Angaben des Herstellers als Stufenheck- oder Fließheck-Variante beim Händler bereit.   Unter der Haube des Lada arbeitet ein 1,6-Liter-16V-Motor. Seine Höchstgeschwindigkeit liegt bei 183 Stundenkilometer. Den Verbrauch des Autos gibt Lada mit 6,3 Liter pro 100 Kilometer an. Zum Ausstattungsumfang gehören laut Hersteller neben einer Servolenkung, elektrische Fensterheber, Zentralverriegelung mit Fernbedienung und Metalliclackierung. Auch mit Frontairbags, hintere Kopfstützen und Antiblockiersytsem sind die Modelle ausgestattet. Extra Wünsche wie Klimaanlage, Leichtmetallfelgen oder Standheizung können hinzugeordert werden. Wer besonders wirtschaftlich unterwegs sein will, hat nach Angaben von Lada die Möglichkeit, für 2.300 Euro eine bivalente Autogasanlage zu bestellen. Der Lada 2170 und 2172 kosten nach Herstellerangaben ab 6.885 Euro.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Dirk Hoheisel Dirk Hoheisel im Interview "Wir wollen Robotaxi-Nutzer verstehen" Bosch Daimler Robotertaxi Automatisiertes Fahren Bosch hat Ideen für die Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.