Mercedes Brennstoffzelle gar nicht so teuer Zoom
Foto: Bild: Hersteller

Firmenauto

Mercedes: günstige Brennstoffzelle

Mercedes arbeitet intensiv am Brennstoffzellen-Antrieb. Als erstes Modell soll die kompakte B-Klasse in den Genuss des alternativen Antriebs kommen, und zwar zu einem überschaubaren Aufpreis. In einem Interview mit der Zeitschrift Auto Bild sprach Mercedes-Entwicklungsvorstand Thomas Weber von „einem Preisniveau auf Höhe des Euro-6-fähigen Dieselhybrid“ - das wären rund 35.000 Euro für den F-Cell, oder rund 3.000 Euro mehr als ein nicht hybridisierter Euro-6-Diesel. Auch die größere C-Klasse soll die saubere Brennstoffzelle erhalten. Wann, ließ Weber aber offen. Künftig soll es bei Mercedes eine weitaus größere Palette an alternativ angetriebenen Fahrzeugen geben.

Datum

10. Februar 2011
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres