Firmenauto

Porsche Cayenne: Start mit dem 240 PS-Diesel

Porsche Cayenne: Start mit dem 240 PS-Diesel

Hier kommt sie, die Gewissensberuhigungsmaschine für Firmenchefs, die ihren Porsche vor der Belegschaft rechtfertigen müssen. Denn unter der Haube des Cayenne bollert kein V6- oder V8-Benziner, sondern der bekannte 3.0 TDI von VW. 240 PS stark mit mächtigen 550 Nm Drehmoment. Die genügen, um auch einen 2,4 Tonnen schweren Porsche in Schwung zu bringen. Schon nach 8,3 Sekunden passiert die Tachonadel den 100er-Strich, einen Tick eher als beim 290 PS starken V6-Benziner. Erst oberhalb 150 km/h geht dem Euro-4-TDI die Puste aus. So wird der Cayenne Diesel eher zum Langstreckengleiter denn zum Rennwagen. Dafür stellt sich das Aha-Erlebnis an der Tankstelle ein, die man dank 100-Liter-Tank erst nach rund 800 Kilometern ansteuern muss. Etwas mehr als zwölf Liter Testverbrauch sind ein guter Wert, der sich bei Landstraßentempo auf zehn Liter drücken lässt. Davon konnten Cayenne-Fahrer bisher nur träumen. Und das Beste: Das Porsche-Fahrfeeling bleibt nicht auf der Strecke.     Downloads 

Neues Heft
firmenauto 08 2019 Titel
08/2019 19. Juli 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel BAG kontrolliert Lkw-Fahrer Kontrollfahrzeuge 100 Transporter produziert Autovermietung, Mietwagen, Schild Autovermieter Europcar übernimmt Buchbinder
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.