Firmenauto

Vaneo-Neuauflage: Daimler und Renault

Daimler und Renault bauen neuen Vaneo

Wie die Zeitschrift Auto Straßenverkehr berichtet, will Daimler seine Nutzfahrzeugpalette wieder weiter nach unten abrunden. Im Zuge der Zusammenarbeit mit dem französischen Hersteller Renault soll demnach ab Ende 2012 ein Nachfolger des nicht gerade erfolgsverwöhnten Vaneo von den Bändern Renault-Werks Maubeuge rollen. Geplant ist sowohl eine Version als Kastenwagen, als auch eine verglaste Kombiversion. Allerdings soll der Vaneo-Nachfolger auf die im Segment beliebte dritte Sitzreihe verzichten. Unter dem Blech soll der kleine Lieferwagen technisch baugleich mit dem Renault Kangoo sein. Einzig der große Diesel mit 2,1 Litern Hubraum und 140 PS soll von Mercedes-Benz kommen. Die restlichen Versionen des Vaneo-Nachfolgers sollen auf die Motoren von Renault zurückgreifen. Renault die Motoren lediglich an die Vorgaben von Mercedes-Benz an. Allerdings soll der Mercedes laut Auto Straßenverkehr nur die Plattform an Renault erinnern. Die Karosserie und der Innenraum sollen sich in das bestehende Mercedes-Design einfügen. Mit diesem neuen Basis-Transporter konkurriert Mercedes-Benz also direkt mit Volkswagen und deren Caddy. Gleichzeitig will Daimler so vom kleinen Lieferwagen bis zur Schwerlastzugmaschine alle Transportbereiche abdecken können.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Umfrage zur Antriebswahl in Fuhrparks Flottenmanager sehen E-Mobilität kritisch Toyota RAV4 Toyotas Flottengeschäft auf Wachstumskurs Zweistelliges Plus nach drei Quartalen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.