Firmenauto

Vorsicht bei Tiefgaragenausfahrten

Foto: Foto: Torsten Zimmermann/WWW.TOZIGRAFIE.DE

Bei der Ausfahrt aus einer Tiefgarage muss ein Autofahrer besonders vorsichtig sein. Er haftet bei einem Crash mit - auch wenn der Unfallgegner zu schnell unterwegs war. Darauf weisen die Verkehrsrechtsanwälte des Deutschen Anwaltvereins (DAV) in Berlin hin. Sie berufen sich dabei auf ein Urteil des Landgerichts Regensburg vom 08. Dezember 2009 (AZ: 2S 244/09).    In dem verhandelten Fall musste ein Autofahrer für 60 Prozent des Schadens haften, nachdem er die Tiefgarage verlassen hatte, ohne einen dort angebrachten Verkehrsspiegel zu nutzen. Auch wenn der Unfallgegner auf dem angrenzenden Parkplatz zu schnell unterwegs war, hätte der BMW-Fahrer bei der Ausfahrt besonders vorsichtig sein und den Spiegel nutzen müssen, befanden die Richter.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Dirk Hoheisel Dirk Hoheisel im Interview "Wir wollen Robotaxi-Nutzer verstehen" Bosch Daimler Robotertaxi Automatisiertes Fahren Bosch hat Ideen für die Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.