Schließen

Ford Mondeo Business Edition

Neue Ausstattungslinie für Vielfahrer

Ford Mondeo Turnier Business Edition Foto: Charlie Magee

Ford ergänzt das Serienangebot des Mondeo um eine vierte Ausstattungslinie, die Business Edition. Der Preisvorteil liegt laut Ford bei 2.100 Euro.

In der Business Edition besitzt das Flaggschiff des Konzerns bereits ab Werk praktische Details, die das Leben der Vielfahrer erleichtern. Die insbesondere auf die Vorlieben von Gewerbe- und Flottenkunden maßgeschneiderte Variante basiert auf dem Mondeo Trend, wird aber um Extras wie das Ford Navigationssystem mit 8-Zoll-Touchscreen und die Geschwindigkeitsregelanlage mit Geschwindigkeitsbegrenzer ergänzt.

Weitere Ausstattungslinie nach der Edel-Variante Vignale

Die neue Mondeo Business Edition verfügt darüber hinaus über elektrisch anklapp-, einstell- und beheizbaren Außenspiegel inklusive Umfeldbeleuchtung, den Park-Pilot vorn und hinten sowie 16-Zoll-Leichtmetallräder im 10-Speichen-Design. Bei winterlichen Bedingungen sorgt die Heizfunktion für Frontscheibe und Scheibenwaschdüsen auch ohne lästiges Eiskratzen schnell für Durchblick, während die individuell und variabel beheizbaren Vordersitze zügig mit wohliger Wärme verwöhnen. Velours-Teppichfußmatten vorn und hinten runden das Angebot ab. In der Summe der Einzelposten addiert sich der Wert der Mehrausstattung laut Ford auf über 2.100 Euro netto. In der Preisliste startet die Business Edition des neuen Mondeo ab 23.100 Euro.

Stefan Wieber, Direktor Gewerbe- und Großkundengeschäft: „Mit der neuen Mondeo 'Business Edition' wurde nun nach dem Mondeo Vignale und dem für diese Baureihe ab sofort verfügbaren Allradantrieb der letzte Mosaikstein für ein zielgruppenspezifisches Ausstattungsangebot gesetzt, das speziell auf den gewerblichen Vielfahrer abzielt.“

Business Edition baut auf Trend-Ausstattungslinie auf

Hinzu kommt der serienmäßige Lieferumfang des Mondeo Trend. Dazu gehören beispielsweise das Audiosystem CD mit USB-Anschluss und Lenkrad-Fernbedienung, elektrische Fensterheber vorn und hinten, Nebelscheinwerfer mit statischem Abbiegelicht sowie eine Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung. Die Zwei-Zonen-Klimaanlage hält die Innenraum-Temperaturen auch bei sommerlich-heißem Wetter in Schach, während das Ford Easy Fuel-System ein versehentliches Fehlbetanken verhindert.

Auch serienmäßig: das MyKey-Schlüsselsystem mit individuell programmierbarem Zweitschlüssel, die elektronische Feststellbremse, der Berganfahr-Assistent und Sicherheitssystem IPS. Es umfasst unter anderem Front- und Seiten-Airbags für Fahrer und Beifahrer, Kopf-Schulter-Airbags vorn und hinten sowie einen Knie-Airbag für den Fahrer. Der Mondeo Turnier erhält zusätzlich noch eine Aluminium-Dachreling.

Auf der Motorenseite stehen für die Business Edition zwei EcoBoost-Benziner mit 125 PS und 160 PS sowie drei TDCi-Turbodiesel bereit, die 120, und 180 PS leisten. Alle Motoren sind nach Euro 6 eingestuft. Start-Stopp-Systeme gehören für alle Motorisierungen zur Serienausstattung. Allradantrieb gibt es auf Wunsch für den 150-PS-Diesel in Kombination mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe. Auch die sparsame Econetic-Variante des 120-PS-Diesels ist in der Business Edition verfügbar. Sie begnügt sich mit einem Normverbrauch von 3,6 Liter. Dies entspricht einer CO2-Emissionen von 94 g/km.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen