Schließen

Ford Puma

Jetzt auch mit Diesel

Ford Puma 2020 Foto: Ford

Dass Kleinwagen keine Verzichtserklärung sein müssen, hat sich schon länger durchgesetzt. Auch der neue Ford Puma macht diesbezüglich keine Ausnahme.

Für den Puma schiebt Ford nun eine weitere Motorisierung und eine zusätzliche Ausstattungslinie nach. Außerdem erhöht der Hersteller die Preise für seinen kleinen Crossover um jeweils 420 Euro (alle Preise netto) für alle Motoren und Ausstattungslinien.

Neben dem bekannten 1,0-Liter-Dreizylinder mit 125 PS oder 155 PS ist nun auch der 1,5-Liter-Diesel mit 120 PS bestellbar. Dieser kostet ab 25.650 Euro. Der Diesel ist an ein manuelles Schaltgetriebe gekoppelt. Für alle Motoren ist nun die Top-Ausstattungslinie "ST-Line Vignale" (ab 21.554 Euro) verfügbar. Unter anderem gehören 18-Zöller, Leder, LED-Scheinwerfer, B&O-Soundsystem und Klimaautomatik zum Serienumfang. Der 125 PS-155 PS-Benziner mit 48 -Volt-Unterstützung startet ab 20.168 Euro im Komfortniveau "Titanium".

Ford Puma (2020) im Fahrbericht
Munter voran im kompakten Crossover
Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel BMW-Pläne Der 5er wird elektrisch Renault Twingo Z.E. Zum Start in orange
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06/07 Titel
06-07/2020 17. Juli 2020 Inhalt zeigen