Ford Reality Check

App simuliert Unfall durch Ablenkung

Foto: sepy fotolia

Smartphones sind für Autofahrer ein Problem, weil sie für Ablenkung am Steuer sorgen. Bald könnten sie aber auch Teil der Lösung werden.
 

Vor allem junge Fahrer lassen sich durch Smartphone und Co. am Steuer ablenken. Mit einer neue App will Ford sie für auf die Gefahren der Handynutzung im Auto sensibilisieren. Die "Reality Check"-App nutzt Googles Virtual-Reality-Technik und simuliert so eine Autofahrt, bei der die Aufmerksamkeit des Nutzers durch Textnachrichten, Telefonanrufe und Gespräche mit den anderen Insassen in Anspruch genommen wird.

Letztlich kommt es dabei zu einem virtuellen tödlichen Unfall. Die App protokolliert währenddessen die Zeit, die der Fahrer nicht auf die Straße schaut. Premiere feiert das Handy-Programm bei den kostenlosen Ford-Fahrsicherheitstrainings, in Kürze soll sie im Android-App-Store zu haben sein.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Steckdose am Bordstein Strom und Wlan Volvo XC 60 und 90er Softwareupgrade für Mehrleistung
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen