Schließen

Ford

Sprachsteuerung in Focus und Vans

Foto: Ford

Mit Sprachsteuerung und Handy-Integration warten nun die Sync-Sondermodelle von Ford Focus, B-Max und C-Max auf.

Die Technik erlaubt den Anschluss von Mobiltelefonen und MP3-Spielern an die Bordelektronik und das anschließende Bedienen per Sprachbefehl. Ebenfalls an Bord ist ein Notruf-Assistent, der bei einem Unfall über das Handy die Position des Havaristen an die Rettungskräfte leitet. Hinzu kommt je nach Modell weitere Ausstattung.

Der Mini-Van B-Max etwa verfügt über Klimaanlage, 15-Zoll-Leichtmetallräder und Bordcomputer. Die Preise starten bei 15.436 Euro für die Version mit dem 66 kW/90 PS starken Basisbenziner. Beim kompakten Focus sind unter anderem Einparksensoren für das Heck, Nebelscheinwerfer und Lederlenkrad an Bord. Preisgünstigstes Modell ist die Version mit 63 kW/85 PS für 17.243 Euro. Beim Kompakt-Van C-Max ergänzt unter anderem eine Klimaanlage die Ausstattung; hier werden 17.915 Euro fällig, bei der Langversion Grand C-Max sind es 19.176 Euro, jeweils in Verbindung mit dem 63 kW/85 PS-Einstiegsbenziner.

Mit den Sondermodellen will Ford das neue Sync-System auch in Deutschland populär machen. In den USA, wo die gemeinsam mit Microsoft entwickelte Technik bereits seit 2007 angeboten wird, gilt die Verbindung von Handy-Integration und Sprachsteuerung bereits als Erfolg.

Alle genannten Preise sind Nettopreise.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes GLC Coupé 2019 Mercedes GLC Coupé (2019) Ganz schön schräg Porsche Cayenne Coupé Der sportlichere Cayenne
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 04 2019 Titel
04/2019 15. März 2019 Inhalt zeigen