Führerscheinkontrolle mit Edding Mit Spezial-Folie zur Rechtsicherheit

Foto: Edding

Edding macht inzwischen mehr als Filzstifte. Eine neue Spezialfolie ermöglicht die Führerscheinkontrolle — und zusätzlich gibt es eine browserbasierte Softwarelösung für UW und Co.

Die regelmäßige Führerscheinkontrolle ist in jedem Fuhrpark ein Thema. Möglichst halbjährlich sollte die Fahrerlaubnis der Dienstwagenfahrer überprüft werden. Natürlich sollte diese Überprüfung auch schriftlich festgehalten werden. Am Markt gibt es verschiedenste Lösungen, die die Kontrolle aus der Ferne ermöglichen: Per Video-App, mittels eines RFID-Chips oder ganz klassisch über persönliches Vorlegen samt Unterschrift.

Jetzt präsentiert die Innovationsabteilung von Edding eine neue Lösung: Eine Spezialfolie, die auf dem Führerschein aufgebracht wird. Vor vier Jahren haben die Ingenieure die superdünne, durchsichtige und leitfähige Folie entwickelt. Sie kommt in Hochsicherheitsbereichen zum Einsatz, um Banknoten zu prüfen und in ähnlich sensiblen Fällen. Jetzt haben die Spezialisten mit der Führerscheinkontrolle ein neues Anwendungsfeld entdeckt.

Die Kontrolle ist ganz einfach: Der Fuhrparkleiter schickt seinen Fahrern eine Folie zu. Dazu gehört eine einmalige Nummer, die in einem Online-Dashboard eingetragen wird. Der Fahrer kennt diese Nummer nicht und muss die Folie auf seinen Führerschein kleben. Dann kann der Fuhrparkleiter eine Kontrolle anfordern: Der Fahrer bekommt per E-Mail eine Benachrichtigung, klickt dort auf einen Link und legt den Führerschein aufs Handydisplay. Jetzt einmal von unten nach oben über den Bildschirm swipen — fertig ist die Kontrolle. Der Fuhrparkleiter erhält automatisch die Erfolgsmeldung. Denn: Ohne Führerschein kein Swipe.

Dass dieser einmalige Fingerwisch ausreicht, lieg an der speziellen Riffelung der dünnen Folie. Denn darin versteckt sich eine leitfähige Spezialtinte, die das Muster beim Wischen auf den Touch-Bildschirm des Smartphones überträgt. Jede Folie hat eine andere Riffelung, die jeden Fahrer einzigartig zuordnet. Vorteil für den Nutzer: Die Folie ist völlig analog, trägt keine Daten in sich und ist damit auch für niemanden von Nutzen — außer für den Fuhrparkleiter, der die zugehörige ID zugeordnet hat.

Lesen Sie auch Flotte Zertifizierter Fuhrparkmanager Teil 5 Rechtliche Grundlagen für Fuhrparkmanager

Wer die Lösung erstmalig ausrollt, kann viele Fahrer auf einmal per CSV-Datenimport anlegen. Dabei genügen dem System Vor- und Nachname sowie eine E-Mailadresse, mehr Daten sind nicht nötig. Dann stellt der Fuhrparkleiter das Prüfintervall ein, das System verschickt die Aufforderungen dann automatisch und erinnert per Mail, falls der Fahrer nicht aktiv wird. Software muss niemand installieren, da die Anwendung einfach im Browser läuft. Auch die Dekra-Unterweisungen zu UVV und Ladungssicherung sind in das Tool integriert. Die Prüflabel gibt es kostenlos, nur die Nutzung des Online-Dienstes kostet. Dabei sind die Preise nach Fuhrparkgröße und Paket gestaffelt.

Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

fa 05 2022 Titel
05/2022 5. August 2022 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

firmenauto Fahrtrainings
fa Fahrertraining 2021 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2022

Beliebte Artikel Toyota Mirai, Brennstoffzelle, Fahrer, fahrend Dienstwagenfahrer Kaum Ahnung von E-Antrieben Automechanika Automechanika in Frankfurt am Main Bewährtes sowie innovative Formate
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.