Großbritannien verbietet Verbrenner

Ab 2040 nur noch Elektroautos

Foto: Hyundai

Der Verbrennungsmotor hat wohl ausgedient. So verfolgt jetzt auch die Regierung von Großbritannien Pläne für ein Verkaufsverbot von Diesel-, Benziner- und Hybridautos ab dem Jahr 2040.

Ab dem Jahr 2040 sollen nach dem Willen der britischen Regierung in Großbritannien keine Autos mit Verbrennungsmotor neu auf die Straße kommen. Nach einem Bericht der Times betrifft der geplante Bann nicht nur die in jüngster Zeit stark in die Kritik geratenen Dieselfahrzeuge, sondern auch Benziner, selbst wenn diese über einen Hybridantrieb verfügen.

Großbritannien ist mit dem Vorschlag, Verbrenner zu verbannen, keineswegs Vorreiter. Bereits Anfang Juli hat Frankreichs Umweltminister Nicolas Hulot die Absicht geäußert, ebenfalls den Verkauf von Autos mit Verbrennungsmotor ab dem Jahr 2040 verbieten zu wollen. In Norwegen will man sogar schon ab dem Jahr 2025 nur noch emissionsfreie Autos zulassen. In Deutschland sieht das Wahlprogramm der Grünen dies ab 2030 vor.

Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel CO2-Ziele der EU 45 Prozent weniger bis 2030 4.000 Euro für Fahrzeuge bis 4,5 Tonnen Berlin fördert Elektromobilität
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.