H2 Mobility

400 Wasserstoff-Tankstellen bis 2023

Tanken, Wasserstoff, Betankung, Tankstelle Foto: Now-GmbH

Die "H2-Mobility"-Initiative will das deutschlandweite Netz für Wasserstoff-Tankstellen bis 2023 von 15 auf 400 Tankstellen ausweiten. Das haben die sechs Partner der Initiative – Air Liquide, Daimler, Linde, OMV, Shell und Total – in einem gemeinsamen Handlungsplan festgelegt.

Nach Angaben von Daimler sollen in den kommenden vier Jahren bereits die ersten 100 Wasserstoffstationen ihren Betrieb aufnehmen. Durch das Tankstellennetz werde die bedarfsgerechte Versorgung von Elektrofahrzeugen mit Brennstoffzelle sichergestellt.

Ziel der Initiative sei es, zwischen den Ballungsgebieten mindestens alle neunzig Autobahnkilometer eine Wasserstoff-Tankstelle anzubieten. Zusätzlich sollen 2023 in den Metropolregionen jeweils mindestens zehn Tankstellen in Betrieb sein. Für das Projekt geht die "H2-Mobility"-Initiative von einem Investitionsbedarf in Höhe von etwa 350 Millionen Euro aus.

Neues Heft
FA Titel 01 2019
01/2019 14. Dezember 2018 Inhalt zeigen