Handy während der Fahrt

Auch Einschalten ist verboten

Handy am Steuer Foto: Allianz

Nicht nur das Telefonieren mit dem Handy während der Fahrt ist Autofahrern verboten. Selbst das Wegdrücken oder Ein- und Ausschalten des Mobiltelefons während der Fahrt ist untersagt, wie jetzt ein Autofahrer von einem Richter des Oberlandesgerichts Köln lernen musste.

Wie die deutsche Anwaltshotline mitteilt, erhielt der Fahrer wegen "fahrlässigen Benutzens eines Mobiltelefons bei der Fahrt" einen Bußgeldbescheid von 50 Euro, wogegen er klagte, da er lediglich während der Fahrt einen Anrufer weggedrückt hatte. Die Richter sahen in dem Abweisen des Anrufers aber eine Benutzung des Telefons und wiesen die Klage ab. Denn die manuelle Aktivierung des Gerätes, mit der ein eingehender Anruf abgewiesen und die Verbindung zu einem anderen Teilnehmer abgebrochen werden kann, hat demnach einen direkten Bezug zu den typischen Funktionen eines Mobiltelefons. (Az. III-1 RBs 39/12)

Neues Heft
firmenauto 10 2019 Titel
10/2019 13. September 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Parkservice von Hotels Vorsicht mit Gästefahrzeugen Ferrari 599 Cabrio Ersatzwagen nach Unfall Es darf auch mal ein Ferrari sein
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.