Schließen

Infiniti QX30

Bei knapp über 32.000 Euro geht's los

Infiniti QX30 Foto: Infiniti

Der Infiniti QX30 ist eng mit dem Mercedes GLA verwandt, aber ausstattungsbereinigt etwas billiger.
 

Mit einem Basispreis von 32.437 Euro (alle Preise netto) steht nun der Infiniti QX30 beim Händler. Der japanische Ableger des Mercedes GLA wird in Deutschland zunächst ausschließlich als Allrader mit starkem 170-PS-Diesel und Doppelkupplungsgetriebe angeboten. Die Premium genannte Basislinie umfasst unter anderem Klimaautomatik, Navigationssystem und Rückfahrkamera. Für 36.277 Euro gibt es das Modell Premium Tech mit Nappaleder-Sitzen, Tempomat und Rückfahrkamera. Auf der kurzen Optionsliste finden sich unter anderem ein Premium-Audiosystem, Metallic-Lack und ein Panorama-Glasdach.

Der direkte Wettbewerber Mercedes bietet seinen GLA mit schwächeren Motoren und Frontantrieb schon ab knapp 23.530 Euro an. Infiniti hat sich für einen höheren und exklusiveren Einstieg entschieden. Eine detaillierte Ausstattungsliste liegt noch nicht vor, insgesamt scheint der QX30 aber mehr aufpreisfreie Technik an Bord zu haben als sein Teilespender. Der GLA kostet in der Variante mit vergleichbarem Antrieb 33.370  Euro.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen