Schließen

Jaguar mit OTA-Updates

Per Funk aktuell

Land Rover Foto: Jaguar Land Rover

Wer ein Software-Update für sein Auto braucht, muss dafür normaler in die Werkstatt. Kunden von Jaguar und Land Rover bleibt dieser Weg künftig erspart. Auch rückwirkend.

Der Automobilhersteller Jaguar Land Rover weitet für alle künftigen Neuwagen beider Marken die Konnektivitätsoptionen aus. Demnach sollen ab sofort Neufahrzeuge dazu befähigt sein, Software-Updates auch per Mobilfunk aufspielen zu können. Kunden genießen dank dieser SOTA (Software over the air) genannten Funktion den Vorteil, für digitale Updates nicht mehr in die Werkstatt zu müssen.

Die Technik soll auch Bestandskunden zur Verfügung stehen. Bei Fahrzeugen beider Marken bis Baujahr 2016 lässt sich diese Funktion einrichten, sofern sich ein Touch-Pro-Infotainmentsystem an Bord befindet. Über die Möglichkeit des kostenlosen Upgrades will der englische Autokonzern seine Kunden informieren. Als zusätzliche Neuerung erweitert Jaguar Land Rover den Funktionsumfang der Touch-Pro-Systeme um die Konnektivitätsstandards Apple Carplay und Android Auto.

Neues Heft
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Kia Stonic Kia Stonic Sondermodell Viele Extras, wenig PS Skoda Kamiq Scoutline Skoda Kamiq Scoutline Jetzt auch ohne Allrad
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen