Kleine, kompakte Plug-in Hybride (2021)

Daten, Preise, Umweltbonus

VW Golf GTE 2020, ladesäule, laden Foto: VW 46 Bilder

In der firmenauto-Übersicht finden Sie alle in Deutschland bestellbaren kleinen und kompakten Pkw mit Plug-in Hybridantrieb (PIH, PHEV) - mit Preis, Leistung, elektrischer Reichweite und Umweltprämie

Die Fotoshow oben zeigt alle Modelle der Kompaktklasse - auch SUV und Crossover (bis 4,40 Meter Länge). Alle Preise und der Umweltbonus sind ohne Mehrwertsteuer ausgewiesen. Plug-in Fahrzeuge der Mittelklasse sowie der Oberklasse zeigen die beiden Fotoshows weiter unten.

Aktualisiert am 24.2.2021: alle Daten und Preise neu

Alle Mittelklasse-Plug-in Hybride (2021)
Daten, Preise, Umweltbonus

Die Kombination aus Verbrennungsmotor und Elektroantrieb wird immer beliebter und das Angebot wächst. Das liegt vor allem am hohen Umweltbonus in Höhe von maximal 6.750 Euro (alle Angaben und Preise netto, ohne Mehrwertsteuer) sowie der niedrigeren Dienstwagensteuer. Mit Bonus sinkt der Preis vieler Modellen aufs Niveau eines Diesels. Wurden zuerst vorwiegend große, schwere SUV als PHEV angeboten, so gibt es mittlerweile auch viele Modelle in der Kompaktklasse, darunter so beliebte Modelle wie BMW 2er Active Tourer, Mercedes A-Klasse oder VW Golf.

AdobeStock  auto auf geldmünzen Umweltbonus Elektroautos Plug-in Hybride Bis zu 9.000 Euro Prämie

In der Praxis kommen die Autos 35 bis 50 Kilometer elektrisch weit - je nach Fahrstil. Für viele Pendler genügt dies. Doch wirklich günstig ist man nur unterwegs, wenn man sein Auto häufig lädt. Wird der Wagen nur zuhause oder im Büro an die Steckdose angeschlossen, so kommt's auf die Ladeleistung nicht an. In vier bis fünf Stunden ist jeder Akku voll. Wer allerdings unterwegs oder beim Einkaufen laden will, sollte Modelle mit mindestens 7,0 kW Ladeleistung wählen. Es gibt sogar schon Plug-in Hybriden, die ihre Batterien in 30 Minuten an Schnellladestationen füllen können.

Oberklasse: Alle Plug-in Hybriden (2021)
Daten, Preise, Umweltbonus

Werden Plug-in Hybride aber zu Säufern, wenn sie mit leerer Batterie fahren? Nicht unbedingt. Zwar wiegen Plug-in Hybride etwas mehr als Diesel oder Benziner, was sich natürlich nachteilig auf den Verbrauch auswirkt. Doch wie in einem Vollhybriden (alle aktuellen Hybridmodelle finden Sie hier) können ihre Motoren beim Verzögern oder Bergabfahren rekuperieren. Dann wird der E-Motor zum Generator, der Strom erzeugt und die Batterie wieder füllt. Der reicht zwar nicht für lange Strecken, aber immer wieder für ein paar hundert Meter, im besten Fall sogar ein, zwei Kilometer elektrisches Fahren. Das funktioniert am besten in der Stadt. Dort sind die Plug-in Hybriden also immer sparsamer als ein normaler Verbrenner. Und auf der Autobahn macht sich das höhere Gewicht kaum bemerkbar, denn da hat der Luftwiderstand einen höheren Einfluss. Trotzdem gilt: Kilometerfresser fahren mit einem sparsamen Diesel immer besser.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto 02 2021 Titel
02/2021 19. Februar 2021 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

firmenauto test drive 2021
Element Teaser Testdrive 2021 Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Beliebte Artikel Jaguar E-Pace, Plug-in Hybrid, Ladesäule, laden Preis, Verbrauch, Reichweite, Umweltprämie Alle Plug-in Hybride (2021) BMW 3er Plug-in Hybrid, Ladesäule Alle Mittelklasse-Plug-in Hybride (2021) Daten, Preise, Umweltbonus
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.