Kurzzeit-Kennzeichen

Neue Regelung für Überführungs-Kennzeichen

Foto: Kzenon - Fotolia

Kurzzeit-Kennzeichen werden künftig am Standort des Autos ausgegeben. Das kann den Verkauf von Gebrauchtwagen erleichtern. Andere Reegelungen machen das Geschäft mit Gebrauchtwagen schwerer.

Seit dem 1. April sind strengere Regeln für Kurzzeit-Autokennzeichen in Kraft: Nur noch Autos mit gültiger HU-Plakette können ein solches Nummernschild bekommen. Vorgesehen sind die Fünf-Tages-Kennzeichen für Probe- und Überführungsfahrten.

Ausnahme sind Fahrten, die zur nächsten HU-Prüfstelle erfolgen und zurück. Das gilt allerdings nicht für Fahrzeuge, die als verkehrsunsicher eingestuft wurden. Eine nahegelegene Werkstatt darf zur unmittelbaren Behebung der Mängel ebenfalls aufgesucht werden, aber nur im Zulassungsbezirk des Kennzeichens oder im angrenzenden Bezirk. Unternehmen, Firmenwagen ohne HU verkaufen wollen, haben dann ein Problem.

Die neue Regelung erleichtert den Autokauf für einen Teil der Gebrauchtwagenkäufer aber auch: Bisher durfte ein Kurzzeit-Kennzeichen nur von der Zulassungsstelle des Halter-Wohnortes ausgegeben werden. Heißt: Der Käufer musste für die Überführung nach Abschluss des Kaufvertrages am Standort des Fahrzeugs mit den Papieren zu Hause zum Amt, um dann mit den Kennzeichen wieder zurück zum Fahrzeugstandort zu fahren – bei größeren Distanzen ziemlich aufwendig. Nun werden die Nummernschilder auch am Standort des Autos ausgestellt.

Neue Regelung soll Missbrauch vorbeugen

Die neue Verordnung soll Missbrauch von Kurzzeitkennzeichen verhindern, der laut Verkehrsministerium in der Vergangenheit stark angestiegen ist. So stellt die Behörde einen zunehmenden Handel mit den Nummernschildern fest. Das bisherige System habe dadurch, dass die betreffenden Fahrzeuge in keinem Fahrzeugregister gespeichert wurden, keine Möglichkeiten, eventuellen Fahrzeugverschiebungen entgegenzuwirken. Durch Weiterverkauf der Kennzeichen sei die Feststellung des jeweiligen Halters anhand des Registereintrags nicht möglich.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Unfall auf Probefahrt Wie Autokäufer versichert sind Zettel an die Scheibe klemmen genügt nicht. Auch sonst gilt: Im Zweifel Polizei rufen. Unfallflucht Das richtige Verhalten nach Unfall
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.