Ladestationen-Ausbau

30-mal zu langsam

Foto: SP-X

Rund 24.000 öffentliche E-Auto-Ladepunkte gibt es aktuell in Deutschland. Bis zur geplanten Million ist es noch weit.

Die Zahl der E-Auto-Ladestationen wächst. Doch längst nicht schnell genug, legt man die Pläne der Bundesregierung zu Grunde. Zuletzt wurde für das Tagessoll ein ganzer Monat benötigt.

Der bislang erfolgreichste Monat, was die Schaffung von E-Auto-Infrastruktur angeht, war der November 2018, als 488 Stationen den Betrieb aufnahmen. Im vergangenen Jahr wurde die Bestmarke nicht ansatzweise erreicht, wie aus Daten der Bundesregierung hervorgeht, die der Bundestag angefragt hatte. Demnach war der stärkste Monat der März mit 313 Stationen. Im Schnitt nahmen monatlich knapp 270 Stationen den Betrieb auf.

Die von der Bundesregierung angekündigten eine Million Ladestationen bis 2030 sind in diesem Tempo nicht zu erreichen. Die FDP-Bundestagsfraktion hat berechnet, dass im Schnitt jeden Tag 244 Ladestationen fertig werden müssten, um das Ziel zu schaffen. Die Bundesregierung fördert den Bau mit bis zu 3.000 Euro pro Normalladepunkt. Für Schnellladepunkte bis 100 kW sind es 12.000 Euro, noch schnellere Lader werden mit bis zu 30.000 Euro bezuschusst. Das entspricht jeweils 60 Prozent der Gerätekosten. Zudem gibt es eine Förderung für den Netzanschluss von bis zu 50.000 Euro.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Kleinstwagen Autozukunft im Zwergformat Nissan Leaf 2018 Elektroautos in Deutschland 2020 Preise, Reichweite, Verbrauch E-Autos
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.