Leasingauto

Kunde zahlt bei Diebstahl

Foto: ADAC

Wird ein Leasingfahrzeug gestohlen, kann sich die Leasinggesellschaft den Schaden direkt vom Kunden ersetzen lassen, ohne sich mit der eigentlich zuständigen Kaskoversicherung abzugeben.

In dem vom OLG Hamm beurteilten Fall gab der Leasingnehmer einen Audi A3 nicht zurück. Er behauptete, der Wagen sei gestohlen worden. Doch seine Angaben kamen der Kasko spanisch vor und sie verweigerte die Zahlung. Das OLG Hamm entschied deshalb: Die Leasinggesellschaft muss nicht gegen die Versicherung vorgehen, sondern kann sich das Geld vom Leasingnehmer holen (AZ: 18 U 84/13).

Neues Heft
firmenauto 04 2019 Titel
04/2019 15. März 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Familienrecht Vorladung als Unfallzeuge Keine Absage erlaubt autobahn, tempolimit Polizeikontrolle bei Tempoverstoß Schweigen ist Gold
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.