Schließen

Lexus UX

Neuer Versuch in der Kompaktklasse

Foto: Lexus

Mit der Hybrid-Limousine CT konnte sich Lexus in Europa nicht durchsetzen. Der neue UX soll es mit Rückenwind durch den SUV-Trend besser machen.

Lexus steigt in das boomende Segment der kompakten SUV ein. Auf dem Genfer Salon (8. bis 18. März) zeigt die Toyota-Tochter die Serienversion der 2016 präsentierten Studie UX. Der Crossover soll in der zweiten Jahreshälfte gegen Mercedes GLA, Jaguar E-Pace und BMW X1 antreten. Neben konventionellen Benzinern dürfte es unter der Haube auch einen Hybridantrieb geben, auch Allradantrieb wird wohl zu haben sein.

In der Lexus-Modellpalette übernimmt der UX wohl die Planstelle als Einstiegsmodell von der Kompakt-Limousine CT. Der bereits seit 2010 angebotene Fünftürer konnte sich hierzulande nie durchsetzen und hat mit der neuen hausinternen Konkurrenz noch geringere Erfolgsaussichten. Das aktuelle Modell dürfte in Kürze auslaufen, einen Nachfolger hat Lexus noch nicht angekündigt.

Neues Heft
FA 12 2018 Titel
12/2018 16. November 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Porsche Macan 2019 Fahrbericht Porsche Macan Gezielter Feinschliff Kia Optima Sportswagon Front Kia Optima (2019) Plug-in Hybrid überarbeitet
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.