Mazda Carsharing bei Lidl-Filialen

338 zusätzliche Autos

Foto: Mazda

Mazda erweitert sein Carsharing-Netz um 338 weitere Fahrzeuge. Sie sind an Lidl-Filialen stationiert und über Flinkster buchbar.

Schon bisher kooperiert Mazda beim Carsharing mit der Deutschen Bahn, Choice und Standort-Partnern wie Lidl. Alle Autos sind über das Flinkster-Netzwerk verfügbar. Ab sofort stehen an 164 Lidl-Filialen deutschlandweit Fahrzeuge aus der Mazda-Flotte. Damit wächst das bisherige Angebot von 51 Filialen in Nordrhein-Westfalen um 113 weitere Lidl-Standorte in zwölf weiteren Bundesländern. Insgesamt steht das Mazda-Carsharing so jetzt an 339 Standorten in 15 Bundesländern zur Verfügung.

Die Nutzung des stationsbasierten Carsharing erfolgt entweder über die Mazda-eigene App oder über die Flinkster-App der deutschen Bahn. Zur Verfügung stehen laut Herstellerangabe voll ausgestattete Modelle mit Navi aus der gesamten Produktpalette des japanischen Herstellers. "Nach dem erfolgreichen Start unserer Kooperation in Nordrhein-Westfalen haben wir schnell beschlossen, das Netzwerk gemeinsam weiter auszubauen. Dabei ging es vor allem darum, eine unkompliziert verfügbare Mobilitätsalternative zu schaffen. Wir freuen uns, dass nun auch Kunden in weiteren Bundesländern von diesem attraktiven Angebot profitieren", sagt Wolf Tiedemann, Geschäftsleiter Zentrale Dienste bei Lidl Deutschland.

Auch Mazda findet lobende Worte: "Wir haben in der Testphase festgestellt, dass unser breites Fahrzeugangebot und flexibles Tarifmodell, das für sehr unterschiedliche Zielgruppen konzipiert wurde, gut angenommen wird. Mit Mazda Carsharing entwickeln wir uns erfolgreich zu einem ganzheitlichen Mobilitätsanbieter“, sagt Stefan Kampa, Senior Manager Retail, Fleet und Mobility bei Mazda Deutschland.

„Carsharing-Angebote sind zunehmend einfacher zu finden. Die Idee, an jenen Orten alternative Mobilitätslösungen anzubieten, wo ohnehin viele Menschen täglich vorbeikommen, funktioniert. Parkplätze beim Einzelhandel sind dabei ebenso sinnvoll, wie die Bereitstellung von Carsharing-Fahrzeugen an Bahnhöfen und zentralen Plätzen in den Städten“, sagt Björn Bender, Leiter Vertrieb bei Deutsche Bahn Connect.

Insgesamt stellt Mazda 850 Fahrzeuge bereit, die an verschiedenen Stationen platziert sind. Bei Flinkster sind insgesamt 4.500 Autos buchbar.

Mazda CX-5 (2019) im Fahrbericht
Sauber gemachtes Kompakt-SUV
Neues Heft
firmenauto 09 2019 Titel
09/2019 16. August 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Porsche führt Carsharing ein Ich teile meinen Sportwagen Witte Automotive Tapkey digitaler Autoschlüssel smartphone RFID Carsharing mit jeder Flotte Digitaler Autoschlüssel zum Nachrüsten
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.