PSA Doppelkabine mit Klappsitzbank Zoom
Foto: Peugeot

Klappsitzbank für Peugeot Expert und Citroen Jumpy

Mehr Platz im Innenraum

Kunden von Citroen und Peugeot müssen sich künftig bei den mittleren Transportern Jumpy und Expert nicht mehr zwischen Mitfahrern und Laderaum entscheiden.

Dazu rüstet der Hersteller PSA seine Transporter-Brüder in der Variante als Doppelkabine mit einer umklappbaren Sitzbank in der zweiten Reihe aus. Grundsätzlich bietet der mit dem niederländischen Ausbauer Snoeks entwickelte Kastenwagen mit Doppelkabine Platz für bis zu sechs Personen. Dahinter warten dann je nach Fahrzeuglänge – PSA bietet Jumpy und Expert in den Varianten M und XL an – 3,2 oder 4,0 Kubikmeter auf Ladung.

Zoom PSA Doppelkabine mit Klappsitzbank Foto: Peugeot
Peugeot Expert

Mit umklappbarer Sitzbank wächst das mögliche Ladevolumen auf 4,7 und 5,5 Kubikmeter. Die Ladelänge nimmt auf 1.830 und 2.180 Millimeter zu. Ein Stahlrahmen mit Netz oberhalb der zweiten Sitzreihe schützt laut PSA die Passagiere vor verrutschender Ladung. Wahlweise 122 oder 150 PS starke Diesel mit Stopp-Start-Automatik sorgen für Vortrieb.

Zoom Citroën Jumpy (Leserwahl 2018) Foto: Citroen
Citroen Jumpy

Im Citroen Jumpy nennt sich die Variante mit Doppelkabine, Bodenplatte aus Birkenholz und Klappsitzbank aus Kunstleder Eco VarioSpace. Peugeot bietet die größere Variabilität im Expert TwinCab Eco an. "Der Peugeot Expert TwinCab Eco ist eines unserer beliebtesten Nutzfahrzeuge", sagt Steffen Raschig, Geschäftsführer bei Peugeot Deutschland. "Dass die zweite Sitzreihe in der Doppelkabine nun umklappbar ist, macht ihn für unsere Kunden aus Handwerk und Gewerbe besonders praktisch und noch besser einsetzbar." Sowohl der Jumpy als auch der Expert mit Klappbank beginnen preislich bei 28.750 Euro netto.

Autor

Datum

20. Juni 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres