Schließen

Mercedes-AMG GT 4-Türer

Sportwagen für die Flotte

Mercedes-AMG GT 4-Türer Foto: Mercedes-Benz 7 Bilder

Zweitürer sind in Firmen tabu. Gut, dass Daimler vom Mercedes AMG GT einen 4-Türer auf die Straße schickt – für die eiligen Geschäfte.  

Nach zwei lupenreinen Sportwagen legt Mercedes-AMG nun eine Art Familienauto auf. Das GT 4-Türer Coupé tritt im Herbst zu Preisen oberhalb von 84.000 Euro (netto) gegen BMW 8er, Porsche Panamera und ein wenig auch gegen den Mercedes CLS an.

Mercedes-AMG GT 4-Türer Foto: Mercedes-Benz
Das Interieur ist modern und luxuriös gestaltet

Anders als das zweitürige GT Coupé gibt es den Viertürer nicht ausschließlich mit V8-Motoren. Einstiegs-Triebwerk ist ein Sechszylinder-Reihenmotor mit 435 PS, die Spitze des Leistungsbands markiert ein 4,0 Liter großer Achtzylinder mit 639 PS. Letzterer katapultiert den AMG in 3,2 Sekunden auf Tempo 100 und ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 315 km/h.

Die technische Basis des Viertürers stammt, anders als beim Zweitürer mit seiner Transaxle-Konstruktion, von E- und CLS-Klasse. Entsprechend geräumig, variabel und komfortabel soll es an Bord zugehen. Die Insassen müssen weder auf Beinfreiheit, noch auf Gepäckraum oder umklappbare Sitze verzichten. Für die nötige höhere Agilität während der Fahrt sollen unter anderem ein hecklastiger Allradantrieb mit vollvariabler Momentverteilung und eine optionale Hinterachslenkung sorgen. Optional lässt sich eine Drift-Funktion ordern, die beim Querfahren unterstützt.

Mercedes-AMG GT 4-Türer Foto: Mercedes-Benz
Auch die Passagiere auf der Rückbank haben im GT Viertürer ausreichend Platz

Beim Design legt der AMG Wert auf Eigenständigkeit. Mit dem technisch weitläufig verwandten, aber eine Klasse tiefer positionierten CLS soll es möglichst wenig Gemeinsamkeiten geben. Augenfälligster Unterschied am Heck ist natürlich die praktische Kofferraumklappe, die es beim CLS seit dem Aus für den Kombi nicht mehr gibt. 1.324 Liter haben im Gepäckabteil maximal Platz, bei voller Bestuhlung sind es noch 455 Liter.

Neues Heft
FA 11 2018 Titel
11/2018 19. Oktober 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Volvos E-Marke hat große Pläne Polarstern am Autohimmel Wie Kia seine Zukunft plant Grüner Ableger
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.