Schließen

Mercedes E-Klasse

So funktioniert der Spurhalteassistent

Video: Mit Hilfe von Kameras und Radar bleibt die E-Klasse in der Spur und warnt vor Autos im toten Winkel. Das Video zeigt, wie die Systeme funktionieren.

Der aktive Spurwechsel-Assistent ist Teil des Drive Pilot. Er unterstützt den Fahrer beim Spurwechsel, zum Beispiel beim Überholen auf mehrspurigen Straßen. Sobald der Fahrer den Blinker für mindestens zwei Sekunden setzt, um die Fahrspur zu wechseln, hilft er beim Lenken des Fahrzeugs auf die gewünschte Nachbarspur, wenn diese als frei erkannt wird. Der Fahrer überwacht lediglich den Spurwechsel. Dabei spielt es keine Rolle, ob man sich auf der rechten Spur einordnen oder zum Überholen nach links wechseln möchte.

Das System funktioniert nur auf mehrspurigen Straßen zwischen 80 und 180 km/h. Ausgelöst wird der aktive Spurwechsel-Assistenten, sobald der Fahrer den Blinker für mehr als zwei Sekunden betätigt und das System einen möglichen Spurwechsel innerhalb von drei Sekunden erkennt. Parallel überwachen Fernbereichs-Radar und Stereokamera den Bereich vor dem Fahrzeug; Multi-Mode-Radare kontrollieren ständig den Bereich nach hinten und zur Seite. Das System bricht den aktiven Spurwechsel ab, wenn die Sensorik ein Hindernis erkennt, keine Spurmarkierungen mehr wahrnimmt, der Fahrer gegenlenkt oder der Lenk-Pilot ausgeschaltet wird.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mini JCW 2019 Mini Countryman JCW Sportlicher Kombi und SUV Umweltpläne Mercedes will CO2-Neutralität
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 05 2019 Titel
05/2019 18. April 2019 Inhalt zeigen