Schließen

Mercedes E-Klasse von AMG

Mehr geht nicht

Foto: Daimler

571 PS und jede Menge Hinguckpotenzial: Die AMG-Tuner haben nun auch den E-Klasse Kombi aufgemotzt.

Zu Preisen ab 94.879 Euro netto ist ab sofort die Kombiversion des Mercedes-AMG E 63 bestellbar. In der Basisversion leistet der 4,0 Liter große V8-Biturbobenziner 571 PS, im mindestens 104.779 Euro teuren S-Modell kommt er auf 612 PS. Allradantrieb und eine Neungangautomatik mit Anfahrkupplung sind in beiden Varianten Serie.

Zur Markteinführung legt Mercedes zudem das Sondermodell "Edition 1" mit aufgewertetem Innenraum auf. Zu den besonderen Kennzeichen zählen unter anderem schwarze Nappaledersitze mit gelben Ziernähten sowie Carbon-Zierelemente. Der Preis beträgt 117.630 Euro.

Gegenüber der bereits verfügbaren E 63 Limousine beträgt der Aufpreis gut 2.521 Euro. Wer weniger Geld investieren will, findet im Mercedes-AMG E 43 T-Modell eine preiswertere Alternative. Der V6-Kombi mit 401 PS kostet 65.424 Euro.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Suzukis Pläne für Europa Zwei neue Kompaktmodelle Mercedes GLC Coupé 2019 Mercedes GLC Coupé (2019) Ganz schön schräg
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 04 2019 Titel
04/2019 15. März 2019 Inhalt zeigen