Mercedes CLS 2018 Zoom
Foto: Daimler

Mercedes me Flexperience

Ein Mercedes für jeden Monat

Mercedes bietet zukünftig zur monatlichen fixen Rate die Möglichkeit, in einem Jahr zwölf neue Modelle zu fahren. Das Herzstück des neuen Angebots ist die Mercedes me Flexperience App.

In der monatlichen Fix-Rate sind Versicherung, Wartung und Reparaturen bis hin zu Reifen inklusive 36.000 Kilometer jährlicher Fahrleistung enthalten. In dem Vermietmodell haben Kunden Gelegenheit, bis zu zwölf neue Mercedes-Fahrzeuge in einem Jahr zu fahren. Die Auswahl des Fahrzeugs geschieht dabei ebenso via App wie die Abholung und Rückgabe. Der gesamte Vermietprozess läuft also digital ab. Das neue Projekt wird auf Basis des Mietangebots der Mercedes-Benz Bank von der Innovationsschmiede des Konzerns, dem Lab 1886, entwickelt.

Pilotversuche des neuen Angebots starten mit zwei der größten Autohandelsgruppen innerhalb des Mercedes-Vertriebs, Beresa und Lueg. "Unsere Kunden können bis zu zwölf Fahrzeuge im Jahr je nach Wunsch und Bedürfnis flexibel nutzen – also ,car on demand’. Bequem per App ist es möglich, sich zum Beispiel am Wochenende ein Cabriolet oder für den Familienurlaub einen SUV zu bestellen", sagt Britta Seeger, im Daimler-Vorstand verantwortlich für den Vertrieb. In der App können die Kunden die Motorisierung, Farbe und Innenausstattung des Fahrzeugs auswählen. Auch ein Upgrade in eine höhere Fahrzeugklasse ist möglich. Die App gibt zudem einen Überblick über die Miethistorie sowie die Kosten, ebenso über die Fahrzeugdate und Tank- sowie Kilometerstand.

Autor

Datum

6. März 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres