Schließen

Mercedes V-Klasse

Neues Basismodell

Mercedes, V-Klasse, Rise, 2017, Foto: Mercedes

Die neue Ausstattungsversion Rise senkt den Einstiegspreis in die Welt der Großraumlimousine auf knapp unter 30.000 Euro.

Bisher war die günstigste V-Klasse von Mercedes immer noch fast 45.000 Euro teuer – das wird sich nun ändern. Mit dem neuen Einstiegsmodell „Rise“ vergrößern die Stuttgarter ihr Portfolio nach unten. Die neue Modellvariante ist als Kompakt- oder Lang-Version erhältlich und mit einem von zwei Dieselmotoren (136 PS oder 163 PS) konfigurierbar. Für die Kraftübertragung sorgt wahlweise ein manuelles Sechsgang-Getriebe oder eine Siebengang-Automatik.

Optional gibt es moderne Sicherheits-Technik wie das präventive Insassen-Schutzsystem Pre-Safe oder den Collision Prevention Assist. Die V-Klasse Rise wird auf der IAA im September erstmals öffentlich präsentiert, ist aber bereits jetzt zu Preisen ab 29.403 Euro (netto) Euro bestellbar. Die ersten Fahrzeuge werden dann im September ausgeliefert.

Neues Heft
FA 12 2018 Titel
12/2018 16. November 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Autonomes Fahren USA und Europa vorn Aston Martin DBX SUV startet Ende 2019
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.