Schließen

Mobilize EZ-1

Der Twizy zum Teilen

Foto: Renault

Der Renault Twizy zählt zu den Pionieren der E-Mobilität, konnte sich als Mittel individueller Mobilität aber nie wirklich durchsetzen. Der Nachfolger geht daher nun einen anderen Weg.

Der Renault Twizy bekommt einen Nachfolger. Das nun in Form der Studie Mobilize EZ-1 angekündigte Mikromobil soll Kernelement eines neue Mobilitätsdienstes der Franzosen werden. In dem 2,30 Meter kurzen E-Fahrzeug haben zwei Passagiere hintereinander Platz, vor dem Wetter geschützt durch voll verglaste Türen. Im Sharing-Einsatz soll das Schmalspurfahrzeug per Handy freigeschaltet werden; Renault kündigt eine Abrechnung rein nach Nutzungsdauer beziehungsweise Kilometerleistung an. Ein Wechsel-Akku-System soll helfen, die Mikromobile rund um die Uhr geladen und einsatzfähig zu halten.

Nicht nur Antrieb und Nutzungskonzept wollen umweltfreundlich sein. Rund 50 Prozent der verwendeten Materialien stammen laut dem Hersteller aus dem Recycling, am Ende des Fahrzeuglebens sollen 95 Materialien wieder in die Kreislaufwirtschaft eingebracht werden.

Neues Heft
Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Kia Sorento 2021 Große SUV im Blick Diese fünf bieten Luxus Audi RS3 2022 Audi RS3 (2022) Tempo 290 im Kompakten
firmenauto test drive 2021
Element Teaser Testdrive 2021 Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2021 Titel
06/2021 25. Juni 2021 Inhalt zeigen