Neuzulassungen von E-Autos weltweit

Tesla ist Spitzenreiter

Foto: Tesla Motors

China bleibt auch im ersten Halbjahr 2017 der weltgrößte E-Auto-Markt. Unter den Herstellern hat ein Newcomer aus Kalifornien den Spitzenplatz inne.

Die weltweite Nachfrage nach E-Autos ist gestiegen. Im ersten Halbjahr wurden laut der Marktbeobachter von Inovev 450.000 reine Elektro- und Plug-in-Hybridfahrzeuge verkauft, 47 Prozent mehr als im Vergleichszeitraum des Vorjahres. Größter Markt war erneut China mit 179.000 Fahrzeugen, dahinter folgten Europa mit 133.000 Einheiten und die USA mit 88.500 aufladbaren Autos.

Weltmarktführer war im ersten Halbjahr Tesla mit 47.000 Zulassungen vor BMW mit 42.000 Fahrzeugen. Danach kamen mit BYD (35.000 Einheiten) und BAIC (30.000 Einheiten) zwei chinesische Unternehmen. In der Konzernwertung lag Renault-Nissan mit 62.000 Autos vor Tesla und BMW an der Spitze. Beliebtestes Modell war der Toyota Prius PHEV mit 27.000 verkauften Einheiten, gefolgt vom Nissan Leaf, der mit 26.500 Fahrzeugen das meistverkaufte reine E-Auto war.

Neues Heft
firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Opel Fabrikstraße Pkw-Markt im April Neuzulassungen schwächeln Doblo Autobanken mit Rekordergebnis Erfolgreiches Geschäftsjahr 2018
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.