Nutzung leerer Stellflächen

Anwohnerparken am Einkaufszentrum

Foto: PRM

Supermarktparkplätze stehen über Nacht häufig leer. Künftig könnten sie unter anderem für die Autos von Anwohnern genutzt werden.

Nach Feierabend sind Parkplätze in Innenstädten rar. Der Münchner Parkraumbewirtschafter PRM will nun die großen Parkflächen von Supermärkten nutzbar machen: Nach Geschäftsschluss vermieten sie diese per App an Anwohner und andere Autofahrer. Bereits seit dem Frühjahr rüstet das Unternehmen beschrankte oder durch Tore gesicherte Stellflächen auf die digitale Vermietung um.

Gebucht wird per Smartphone, gezahlt über den Anbieter Parkster. Parktickets oder -ausweise aus Papier sind nicht nötig. Das Angebot wendet sich nicht nur an Einzelhändler, die ihre Parkflächen nachts bewirtschaften wollen, sondern auch an Carsharing-Anbieter, die die Stellplätze für ihre Autos nutzen möchten.

Neues Heft
firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel smart ready to drop+, ein Service der Daimler Tochter Smart und des KEP-Dienstleisters Liefery Fraunhofer-Studie Mikro-Depots verringern Staus in Städten VW-Tochter Moia Moia Ridesharing Jetzt auch in London
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.