Schließen

Opel Meriva

Autogas hält Einzug

Opel Meriva, 2012 Foto: Axel Wierdemann axel@wierdemann.

Die Autogasflotte von Opel wächst. Nach dem Corsa hält nun auch ein LPG-Motor im Mini-Van Meriva Einzug. Als Antrieb dient ein 1,4-Liter-Vierzylinder mit 88 kW/120 PS, der bis zu 15 Prozent weniger Schadstoffe ausstoßen soll.

Im EU-Mix verbraucht der Meriva 1.4 LPG ecoFlex 7,6 Liter auf 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 124 g/km entspricht. Durch den 38,4 Liter fassenden Gastank in der Reserveradmulde wird die Kofferraumgröße nicht beeinträchtigt. Per Schalter kann zwischen den Kraftstoffen Benzin und Gas gewechselt werden.

Durch die Umrüstung ab Werk auf den preiswerten Gas-Kraftstoff sollen die Tankstellenkosten für den Vierzylindermotor um rund 40 Prozent gegenüber der Benzinversion sinken. Der Preis für das Autogasmodell startet bei 22.240 Euro. Das entspricht einem Aufschlag von 1.745 Euro gegenüber der vergleichbaren Benziner-Version.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes G-Klasse Stronger than time Mercedes G-Klasse Stronger than time Sondermodell mit Sondermotor  Fiat 500 Rockstar 2019 Fiat 500 Rockstar 2019 Da steckt Musik drin
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen