Paketlieferung per Drohne

Für viele nur Notlösung

Paketkopter von Deutsche Post DHL Group Foto: Deutsche Post DHL Group

Transportdrohnen haben in Deutschland noch ein Akzeptanzproblem. Viele Nutzer würden nur im Notfall auf sie zurückgreifen.

Flugtaxis und Lieferdrohnen sollen in den kommenden Jahren den Kurzstreckenverkehr revolutionieren. Eine Mehrheit der Deutschen hat allerdings eher wenig Vertrauen in die Technik. 52 Prozent würden die fliegenden E-Mobile im Alltag nicht für die eigene Mobilität nutzen, wie laut Statista aus einer Umfrage der Technischen Universität Berlin hervorgeht. Lediglich 11 Prozent würden ganz ohne Bedenken einsteigen.

Bei der Anwendung als Güter-Transportmittel fällt die Skepsis etwas weniger stark aus. Immerhin 13 Prozent könnten sich vorstellen, eine Drohne zu nutzen. 46 Prozent sehen das komplett anders und würden nichts per automatisierter Luftpost verschicken. Noch mehr schrumpfen die Bedenken bei Notfällen. So würden sich 34 Prozent der Befragten per Drohne ins Krankenhaus bringen lassen, 38 Prozent könnten sich das Versenden lebenswichtiger Medikamente vorstellen.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauoto 11 2021 Tiel
11/2021 19. November 2021 Inhalt zeigen
firmenauto Fahrtrainings
fa Fahrertraining 2021 Hier geht´s zur Anmeldung

Firmenauto Fahrtrainings Eco und Sicherheit 2021

Beliebte Artikel VW ID Buzz 2021 Autonomes Ridepooling (2021) VW startet 2025 mit Fahrdienst Bundesförderungen für smarte Verkehrslösungen Hamburg und Stuttgart sind innovativ
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.