Kia Motors

Chefdesigner Schreyer wird Vorstand

Foto: Hersteller 2 Bilder

Kia-Chefdesigner Peter Schreyer ist in Vorstand des koreanischen Automobilherstellers aufgerückt.

Nach Angaben des Unternehmens ist er damit nicht nur einer von drei Kia-Präsidenten, sondern zudem der erste Nicht-Koreaner, der in die Führungsspitze berufen wurde. Der 59-jährige Schreyer wird neben seinen neuen Aufgaben seine Funktion als Chefdesigner der Marke beibehalten.

Schreyer kam 2006 zu Kia Motors und war im Laufe seiner Tätigkeit unter anderem verantwortlich für das Design der Modelle Sportage, Optima, Picanto, Rio sowie der Ceed-Familie. Nach Angaben des Unternehmens entstand unter seiner Leitung auch die sogenannte „Tigernase“ -  der neue Kühlergrill mit Doppeltrapezstruktur. Vor seinem Kia-Eintritt war Schreyer Design-Chef des Volkswagenkonzerns. Dort prägte er die Modelle Audi TT und VW Passat entscheidend mit.

Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Sebastian Mackensen Leiter der Vertriebsregion Deutschland BMW BMW Mackensen leitet den Vertrieb Arndt Stegmann Finanzchef Streetscooter MAN-Manager wechselt zu Streetscooter Arndt Stegmann wird neuer Finanzchef
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.