Schließen

Peugeot 2008 Facelift

Neue Assistenten und Mirror-Link

Foto: Peugeot

Hinter Renault Captur und Opel Mokka ist der Peugeot 2008 das drittbeliebteste Mini-SUV in Europa. Damit das mindestens so bleibt, haben die Franzosen ihrem Crossover nun ein leichtes Facelift verpasst. Neues gibt es unter anderem bei den Assistenten.

Zum unveränderten Basispreis von 13.025 Euro netto bietet Peugeot nun die überarbeitete Variante des 2008 an. Neben einer dezent modernisierten Front und LED-Rückleuchten erhält das Mini-SUV neue Assistenzsysteme, unter anderem einen Notbremshelfer für den Stadtverkehr. Darüber hinaus bietet das Infotainment-System nun eine Mirror-Funktion für eine komfortablere Anbietung des Smartphones.

Die Motorenpalette bleibt unverändert. Die drei weiterhin angebotenen 1,2-Liter-Turbobenziner decken ein Leistungsband von 82 PS bis 130 PS ab, die zwei 1,6-Liter-Diesel kommen auf 100 PS und 120 PS. Der Anfang des Jahres auf dem Genfer Salon präsentierte kleine Diesel mit 75 PS kommt in Deutschland nicht auf den Markt.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen