Zoom
Foto: ALDO FERRERO, Fiat Professional

Speziallösung von Fiat Professional

Pharma-Ausbau für temperaturgeführte Transporte

Fiat liefert seine Baureihen Ducato, Talento und Doblò Cargo künftig ab Werk mit Spezialausbauten für den Pharma-Transport.

Winter-Kühlfahrzeuge baut die Basisfahrzeuge für Fiat für den GDP-konformen Pharam-Transport um. Je nach Variante hält der Ausbau die Ladung in einem Temperaturbereich von +15 bis +25 Grad Celsius (Pharma Basis) oder im Bereich von +2 bis +8 Grad Celsius (Pharma Plus). Die Baureihen Coblò Cargo und Talento sind laut Fiat Professional in zwei Größen verfügbar: L1H1 sowie L2H1. Den Ducato bietet Fiat in drei Größen an: L2H1, L2H2 und L4H2.

Winter Kühlfahrzeuge stattet die Transporter laut Fiat in der Variante Basis mit Isolierpaneelen, Holzfußboden, Ladungssicherungssystemen und integrierten Kühl-/Heizaggregaten von Webasto-Diavia aus. Die Plus-Variante erhält demnach einen Komplettausbau aus isolierten GfK-Formelementen mit Kühl-/Heizaggregaten in integrierter Bauweise oder als Dachversion. Das Plus-System kann darüber hinaus wahlweise beide Temperaturzonen abdecken. Je nach Modell aus gewünschter Ausstattung sind Anti-Rutschmatten, LED-Deckenleuchten und Airline-Schienen zur Ladungssicherung samt Zurrgurten mit an Bord. Optional lieferbar sei Sonderzubehör wie Temperaturaufzeichnungsgeräte. Laut Fiat wurden alle Ausbauvarianten von Pharmaserv in Klimakammern von -20 bis +40 Grad Celsius überprüft.   

Autor

Datum

28. August 2017
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres