Schließen

Zweiter Elektro-Sportwagen bestätigt

Porsche E Cross geht in Serie

Foto: Porsche

Dem Diesel hat Porsche jüngst eine endgültige Absage erteilt. Stattdessen setzt der Sportwagenhersteller voll auf E-Mobilität. Nach dem Taycan geht der E Cross Turismo in Serie.

Einer der Hingucker auf dem Genfer Autosalon Anfang März war Porsches Studie Mission E Cross Turismo – eine Art hochgebockter Panamera mit 600 PS starkem E-Antrieb und 500 Kilometern Reichweite. Die Machart des Konzepts deutete bereits eine gewisse Seriennähe an, weshalb die neue Nachricht, dass Porsche ein entsprechendes Modell in Serie bauen will, nicht allzu sehr überrascht.

Technisch handelt es sich bei dem E Cross Turismo um einen Ableger des Taycan, der 2019 auf den Markt kommt. Der viertürige Luxus-Sportwagen markiert den Auftakt einer E-Offensive des Sportwagenherstellers, die in den kommenden Jahren mit Investitionen in Milliardenhöhe einhergehen wird. Im Zuge dieser neuen Ausrichtung sollen auch eine Vielzahl neuer Arbeitsplätze entstehen. Allein für die Taycan-Produktion in Zuffenhausen wurden 1.200 neue Jobs angekündigt, für den E Cross sollen 300 weitere hinzukommen.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Ford Focus ST Turnier Sportler mit Raumreserve Land Rover Discovery Sport 2020 Land Rover Discovery Sport (2020) Mit 48-Volt-Technik Sprit sparen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen