Schließen

Porsche Macan (2019)

Facelift für den Sport-SUV

Porsche Macan MJ 2019 Foto: Porsche 7 Bilder

Porsche passt den Macan an den Auftritt der übrigen Modelle an. Dazu gibt es einen überarbeiteten Vierzylinder mit weniger Leistung, aber saubererem Abgas.

Zu Preisen ab 49.380 Euro (alle Preise netto) ist ab sofort der geliftete Porsche Macan bestellbar. Das Mittelklasse-SUV wurde optisch leicht modernisiert, erhält überarbeitete Motoren und mehr Serienausstattung. Gegenüber dem Vorgänger sind die Preise um knapp 2.100 Euro gestiegen.

Wichtigste äußerliche Änderung: die neue Heckklappe mit dem mittlerweile typischen durchgehendem Leuchtenband. Dazu gibt es neu gestaltete Scheinwerfer, die nun mit LED- statt Xenon-Technik arbeiten und serienmäßig an Bord sind. Neue Karosseriefarben und Felgen bis 21 Zoll runden das Design-Lifting ab. Innen zieht ein neues Infotainment-System mit Online-Navigation, Sprachsteuerung und größerem Bildschirm ein. Neu auf der Optionsliste findet sich ein Stauassistent, der bis Tempo 60 das Steuer übernimmt.

Porsche Macan MJ 2019 Foto: Porsche
Wichtigste Neuerung: Das durchgehende Leuchtenband am Heck.

Bei den Motoren muss der Basisantrieb ein wenig Federn lassen: Statt 252 PS leistet der Zweiliter-Vierzylinder zukünftig 245 PS. Grund ist der Einsatz eines Otto-Partikelfilter, den die neue Abgasnorm nötig macht. Als Verbrauchswert gibt der Hersteller 8,1 Liter an. Weitere Motoren werden nachgereicht.

Neues Heft
firmenauto Titel 10 2018
10/2018 20. September 2018 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Titel Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes S 560 e Mehr Reichweite, mehr PS So plant Opel seine Zukunft Acht neue Modelle bis Ende 2020
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.