Schließen

PS-Rekord: Autos werden immer stärker

Dicke Diesel

Foto: Ford

Große Dieselmotoren in SUV treiben die PS-Inflation voran. Im laufenden Jahr sind die Neuwagen der Deutschen im Schnitt stärker als je zuvor.

Die Neuwagen der Deutschen werden immer PS-stärker. Im laufenden Jahr liegt die Durchschnitts-Leistung neu zugelassener Pkw bei 148 PS, wie das Center of Automotive Research (CAR) an der Universität Duisburg-Essen ermittelt hat. Im Gesamtjahr 2015 lag der Wert noch bei 144 PS, Ende der 90er-Jahre noch bei weniger als 100 PS.

Auch beim Diesel steigt die Leistung weiter. Unbeeinflusst von den Skandalen der jüngeren Vergangenheit ist er aktuell im Schnitt 163 PS stark (2015: 160 PS). Der Durchschnitts-Benziner bringt es nur auf 135 PS (2015: 129 PS) – allerdings wird er im Gegensatz zum Diesel auch in großem Umfang bei Kleinwagen eingesetzt. Elektroautos leisten 156 PS (2015: 142 PS), Plug-in-Hybride sind die Leistungs-Spitzenreiter mit 197 PS (2015: 175 PS).

Einen deutlichen Leistungsunterschied stallt das CAR zwischen Firmen- und Privatwagen fest. Während erstere mittlerweile auf 164 PS kommen, begnügen sich Selbstzahler mit 139 PS. Allerdings legen auch hier die Pferdestärken zu, 2015 reichten noch 135 PS. Vor diesem Hintergrund rechnet die Studie mit einem weiteren PS-Zuwachs und prognostiziert für 2017 die Überschreitung der 150-PS-Grenze. Einer der Triebfedern der Entwicklung ist der SUV-Boom. Die großen und schweren Fahrzeuge benötigen stärkere Motoren als vergleichbare Kombis oder Limousinen.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Mercedes GLE Abgastest WLTP, NOx, Feinstaub So rüstet sich Mercedes für die Zukunft Hyundai i10 Yes! Sondermodelle von Hyundai Extras für außen und innen
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 2/3 2019
02/03/2019 15. Februar 2019 Inhalt zeigen