Radartechnologie von Magna

Früher warnen

Magna Radarsystem 2021 Foto: Magna

Magna setzt auf digitale Anwendungen, jetzt auch beim Radar. Debüt ist in einem E-SUV.

Zulieferer Magna bringt ein digitales Radarsystem auf den Markt. Das sogenannte Icon-Radar soll Personen und Gegenstände genauer und weiter als herkömmliche Radarsysteme identifizieren und somit früher vor Gefahren warnen. Durch eine höhere Auflösung und einen besseren Kontrast als beim analogen Radar soll Icon sich bewegende oder stehende Objekte auf kurzer oder langer Distanz (bis zu 150 Meter) erfassen. Neben der Erkennung von Fahrzeugen und Fußgängern kann es sowohl tief liegende Objekte als auch freie Spuren auf mehrspurigen Straßen erkennen.

Lesen Sie auch Magna VW ID.4 Rücklicht Magna Ideen fürs Rücklicht

Das neue Radarsystem debütiert 2022 im Fisker Ocean. Das elektrische SUV wird von Magna gefertigt.

Neues Heft
firmenauto test drive 2022
test drive 2022 Teaser Spalte Weitere Infos und Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Nissan Lidar-System Autonomes Fahren Nissan will Unfallrisiko weiter senken roboter_batterie_produktion Umweltfreundlichere Batterien Ein Pass für mehr Nachhaltigkeit
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto Titel 03 2022
03/2022 29. April 2022 Inhalt zeigen