Räumpflicht bei Glatteis

Supermarkt muss Parkplatz nicht enteisen

Ein verschneiter Parkplatz kann tückische Hindernisse verbergen. Foto: ADAC

Wer bei Minusgraden aus dem geparkten Auto aussteigt, muss mit Glätte rechnen. Auch auf einem eigentlich geräumten Supermarktparkplatz.

Auf einem Supermarktparkplatz muss nicht überall gestreut werden. Der Betreiber ist beispielsweise nicht verpflichtet, den Bereich zwischen den abgestellten Fahrzeugen frei von Glätte zu halten, wie ein Urteil des Bundesgerichtshofs nun klarstellt. Eine ständige Kontrolle und das Streuen per Hand sei ihm demnach nicht zuzumuten.

Darüber hinaus ist die Gefahr auszurutschen an dieser Stelle gering, da der Bereich zwischen den Fahrzeugen nur beim Ein- und Aussteigen betreten werden müsse und die Insassen dabei am Fahrzeug Halt finden könnten. Damit weist der Bundesgerichtshof die Schadensersatzklage einer Autofahrerin ab, die nach dem Aussteigen aus ihrem Pkw auf einer vereisten Stelle ausgerutscht war. (Az.: VI ZR 184/18)

Neues Heft
E-Mobilität Testdrives
E-Mobilität Testdrives Hier geht´s zur Anmeldung

Sichern Sie sich Ihre kostenlose Teilnahme.

Kostenloser Newsletter
Element Teaser firmenauto Newsletter Früher wissen, was firmenauto bewegt.

Bestellen Sie Ihren kostenlosen Newsletter.

firmenauto Titel 01 2020
01/2020 29. November 2019 Inhalt zeigen
Who is Who Pkw
Who is Who Pkw Element Teaser Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Strafzettel Urteil gegen Frankfurt Knöllchen nur vom Ordnungsamt BMW i3 Zu enge Tiefgarage Rückwärts geht nicht
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.