Zoom
Foto: VW

VW I.D. Vizzion: Reiselimousine mit E-Antrieb

Tesla-Konkurrent für die Zukunft

VW startet 2020 eine Elektrooffensive. Auch eine komfortable Reiselimousine haben die Wolfsburger im Köcher.

Nach Kompaktwagen, Bus und Crossover zeigt VW nun die Studie einer elektrischen Reiselimousine. Der I.D. Vizzion feiert auf dem Genfer Autosalon (8. bis 18. März) Premiere und könnte bis 2025 die angekündigte Elektroautofamilie der Marke ergänzen.

Die 5,11 Meter lange Limousine im Phaeton-Format fährt nicht nur elektrisch, sondern auch vollautonom. Auf sichtbare Bedienelemente wie Lenkrad oder Pedale wird im Cockpit verzichtet. Präzise Informationen zum Antrieb des E-Mobils gibt VW noch nicht, nennt aber eine Systemleistung von 306 PS. Als Stromspeicher fungiert eine 111 kWh große Lithium-Ionen-Batterie, die eine Reichweite von 665 Kilometern ermöglichen soll. Beides ist ungefähr Tesla-Model-S-Niveau. Die Höchstgeschwindigkeit des VW liegt mit 180 km/h zu Gunsten größerer Reichweite allerdings unter dem Niveau der kalifornischen E-Limousine.

Autor

Datum

21. Februar 2018
Kommentare
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • Branche
  • Auto
  • Management
  • ecoFleet
  • Recht/Steuer
  • Service
  • Firmenauto des Jahres