Schließen

Renault Kadjar

Neue Benziner fürs neue Modelljahr

Foto: Renault

Knapp vier Jahre nach Marktstart erhält der Renault Kadjar sein erstes Lifting. Wichtigste Änderung sind die neuen Ottomotoren.

Mit aufpoliertem Design und neuen Benzinern startet der Renault Kadjar Anfang 2019 in seine zweite Lebenshälfte. Äußerlich erkennbar ist die Überarbeitung des kompakten SUV vor allem an dem leicht vergrößerten Kühlergrill sowie der neuen Leuchtengrafik bei Scheinwerfern und Rücklichtern. Im Innenraum wurden Infotainment-System und Bedienelemente überarbeitet.

Neu im Motorenprogramm finden sich zwei 1,3-Liter-Vierzylinderbenziner mit wahlweise 140 PS oder 160 PS Leistung. Für die Kraftübertragung steht neben einer Sechsgang-Handschaltung auch ein Doppelkupplungsgetriebe zur Wahl. Die bisher angebotenen 1,2-Liter- und 1,6-Liter-Benziner fliegen im Gegenzug aus dem Portfolio. Auf Dieselseite bleibt es bei den bekannten 1,5- und 1,6-Liter-Triebwerken, die jedoch eine leichte Leistungsspritze erhalten und künftig 115 PS beziehungsweise 150 PS leisten. Die stärkere Variante ist nach wie vor mit Allradantrieb zu haben, alle anderen Modelle haben Frontantrieb. Preise für den eng mit dem Nissan Qashqai verwandten Franzosen sind noch nicht bekannt. Aktuell starten sie bei rund 16.800 Euro.

Neues Heft
Who is Who Pkw
Who is Who Flottenmarkt

Das Nachschlagewerk für alle Flottenmanager.

Beliebte Artikel Audi vernetzt sich Wenn Autos auf Ampeln achten Ford Ka+ steht vor dem Aus Kleinstwagen ohne Zukunft
Terminübersicht
firmenauto Terminkalender Flottentermine

Finden Sie Veranstaltungen, Seminare, Messen und Trucksport-Events in Ihrer Region.

firmenauto 06 2019 Titel
06/2019 24. Mai 2019 Inhalt zeigen